Unsere Ausbildungsberufe (m/w) im Portrait:

Werkstoffprüfer

Metallische Werkstoffe bestimmen unser Leben.

Ein breites Spektrum an Legierungen ermöglicht Bauteileigenschaften für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete - von hochfest bis duktil.

Als Werkstoffprüfer stellen Sie die Qualität unserer Werkstoffe sicher. Sie prüfen, messen, protokollieren Ergebnisse und entwickeln Werkstoffe weiter. Sie lernen den Umgang mit modernsten Prüfverfahren, Technologien und Maschinen bis hin zur Computertomographie.

Die Ausbildung beginnt in unserer Ausbildungswerkstatt. Hier erlernen Sie den Umgang mit technischen Zeichnungen und die Verarbeitung von metallischen Werkstoffen durch zum Beispiel Bohren, Fräsen, Drehen, Schweißen und Gießen. Im weiteren Verlauf der Ausbildung erfahren Sie mehr über unsere Produktionsprozesse und arbeiten im Labor an unseren Prüfeinrichtungen.

Sie haben einen hohen Qualitätsanspruch und wollen den Dingen auf den Grund gehen? Sie haben Geduld, Phantasie und eine gute Beobachtungsgabe? Dann ist die Ausbildung zum Werkstoffprüfer die richtige Wahl für den Karrierestart.