07.07.2017

Ausbildung erleben am Tag der offenen Ausbildungswerkstatt

Der Schulabschluss und der Start in das Berufsleben sind spannende Schritte. Jedem Schüler stellen sich die Fragen, welche Jobs es gibt und welche Ausbildungsberufe in Frage kommen. Um sich ein genaues Bild über die verschiedenen Berufsbilder und die Abläufe im Betrieb machen zu können, lud Martinrea Honsel zum Tag der offenen Ausbildungswerkstatt am 30. Juni und 1. Juli 2017 ein. Ausbilder und Auszubildende gaben interessierten Schülern, Eltern und Lehrern einen Einblick in die technischen Ausbildungsberufe. Bei Exkursionen in die Produktionsbereiche schauten die Besucher hinter die Kulissen und verschafften sich vor Ort Eindrücke von den Ausbildungschancen. Im persönlichen Gespräch mit Azubis und Ausbildern wurden bei Softdrinks und Würstchen vom Grill Informationen ausgetauscht und neue Kontakte geknüpft.

Mit elf Berufen bietet Martinrea Honsel ein breites Ausbildungsspektrum an. Dazu zählen technische Berufe wie Mechatroniker/in, Industriemechaniker/in, Gießereimechaniker/in mit Schwerpunkt Druck- und Kokillenguss, Werkzeugmacher/in, Zerspanungsmechaniker/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Stanz- und Umformmechaniker und Fachinformatiker für Systemintegration und Anwendungsentwicklung. Erstmalig bildet Martinrea Honsel zwei technische Produktdesigner in der Fachrichtung Produktgestaltung und –konstruktion aus. In der kaufmännischen Ausbildung stellt das Unternehmen Industriekaufleute sowie in einem dualen Studiengang Betriebswirte VW / Bachelor of Arts ein. Für den Ausbildungsbeginn im September 2018 nimmt das Unternehmen ab sofort Bewerbungen entgegen.

Am Tag der offenen Ausbildungswerkstatt machten sich interessierte Schüler, Eltern und Lehrer im Gespräch mit Ausbildern und Azubis ein Bild von den Karrieremöglichkeiten bei Martinrea Honsel.

 

Dieter Berndt, Leiter der Personalentwicklung bei Martinrea Honsel, erläutert den Besuchern die Abläufe im Betrieb.